ACP3 - Content Management for everyone

News

Soeben haben wir das ACP3 CMS in Version 4.4.0 veröffentlicht.

Folgende neue Funktionen haben es in das neue Release geschafft:

  • Der Seiten-Cache kann automatisch neu aufgebaut werden
  • Beim Anlegen eines Artikels kann nun ein benutzerdefinierter Titel für den Menüpunkt verwendet werden
  • Es wurde die Grundlage geschaffen, dass jedes Modul seine eigene Anzahl an Einträgen je Seite anzeigt
  • Das Kontakt-Modul wurde um die Felder "Mobiltelefon-Nummer" und "Bildnachweise" erweitert
    Zusätzlich wurden die Einstellungen neu strukturiert

Weitere Änderungen:

  • Die Admin Data-Grids lassen sich nun einfacher erweitern
  • Die Eingabefelder zum Ändern des Passworts wurden in die Benutzerkontoeinstellungen verschoben
  • Das Wechseln des Designs im Produktionsmodus des ACP3 funktioniert nun probmelos

Für weitere Einzelheiten kann, wie immer, das Changelog hier eingesehen werden.

Der Download des Archivs ist entweder über unseren Downloadsbereich oder direkt über Github möglich.

Die vergangenen Tag waren wir sehr produktiv und haben gleich mehrere Minor-Releases des ACP3 veröffentlicht.

Neben den üblichen Bugfixes, haben es in die einzelnen Releases folgende neue Features geschafft:

4.3.0

  • Das SEO Modul kann nun XML-Sitemaps generieren
  • Das Speichern von SEO URI-Aliases wurde komplett überarbeitet und verwendet nun das Event core.model.after_save
  • Die Frontend-Templates des Fotogalerien-Moduls wurden überarbeitet
  • Modul-Erweiterungen befinden sich nun an einem einheitlichen Ort

4.2.0

  • Module können nun selber CompilerPasses definieren. Hierdurch wird das System insgesamt deutlich flexibler
    • Auf Grundlage dieser neuen Infrastruktur wurde das Feeds-Modul und das Suche-Modul komplett überarbeitet
  • Der Seitentitel wurde vom SEO-Modul zurück in das System-Modul verschoben

Für weitere Einzelheiten kann, wie immer, das Changelog hier eingesehen werden.

Der Download des Archivs ist entweder über unseren Downloadsbereich oder direkt über Github möglich.

Update - 01.11.2016

Leider haben sich in das ursprüngliche 4.3.0er Release doch ein paar Fehler eingeschlichen. Diese wurden in den neuen Bugfix-Releases 4.3.1 und 4.3.2 behoben.

Zusätzlich wurden in Version 4.3.2 die Module Artikel, Downloads, Fotogalerien, News, Newsletter und Umfragen jeweils um die Datenbank-Tabellenspalte updated_at erweitert, wodurch es nun möglich ist, sich den letzten Bearbeitungsstand einen Inhalts zu erfragen.

Erst vor 3 Tagen veröffentlichten wir Version 4.1.29 vom ACP3 CMS, heute veröffentlichen wir nun schon Version 4.1.30.

Dieses Release behebt einen Fehler im Zusammenhang mit der Newsletteranmeldung und zum anderen funktioniert nun auch die Seiten-Cache Invalidierungsnachricht wie Sie hätte eigentlich schon mit der vorherigen Version hätte funktionieren sollen.

Das neue Release enthält aber auch einige kleinere neue Funktionen und Änderungen:

  • Es lässt sich nun in den Systemeinstellungen einstellen, ob der Seiten-Cache verwendet werden soll oder nicht
  • Der Validator wurde um die Möglichkeit erweitert, benutzerdefinierte Events zu werfen, wodurch dieser zum einem deutlich flexibler einsetzbar wird und zum anderen auch die Inter-Modul-Dependenzen reduziert werden können
  • Das SEO-Modul ist nun keine zwingende Voraussetzung für eine ACP3 Installation mehr

Das Changelog kann hier eingesehen werden und der Download des Archivs ist, wie immer, über unseren Downloadsbereich oder direkt über Github möglich.

Soeben wurde die Version 4.1.29 vom ACP3 CMS veröffentlicht.

Das Release enthält neben vielen kleineren Verbesserungen und Fehlerbehebungen auch ein leicht überarbeitetes Standardtheme.

Die Online-Demo wird zeitnah aktualisiert, damit sich ein Bild von den Änderungen gemacht werden kann.

Das Changelog kann hier eingesehen werden und der Download des Archivs ist, wie immer, über unseren Downloadsbereich oder direkt über Github möglich.

Update (24.10.2016)

Die Online-Demo wurde nun auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht.

Nachdem nun auch die Website wieder auf den aktuellen Stand gebracht wurde, ist es an der Zeit, ein kleines Status-Update zu den Veränderungen am ACP3 zu geben.

Dadurch, dass die letzte News fast 3.5 Jahre her ist, konnte man meinen, dass das Projekt eingeschlafen wäre. Doch dem ist ganz und garnicht so.

tl;dr: The project is alive and kicking

Hier die lange Fassung:

Seit der Veröffentlichung des ACP3 CMS in Version 4.0 RC 2 im Jahre 2009 hat sich sehr viel getan.

So wurde der Quelltext an allen Ecken und Enden umgebaut, die Codequalität merklich gesteigert, viele neue Funktionen eingebaut und das System deutlich flexibler für Erweiterungen gestaltet.

Des Weiteren wurde sich in der jüngsten Zeit verstärkt dem Thema Continuous Integration gewidmet, um viele Prozesse, welche vormals handisch erledigt werden mussten, zu automatisieren.

Durch all diese Maßnahmen ist es von nun am möglich, neue Versionen des ACP3 CMS schneller und mit deutlich besserer Qualität zu veröffentlichen.

Nachdem am 05. September 2016 nun endlich die finale Version des ACP3 in Version 4.0.0 veröffentlicht wurde und wir uns mittlerweile sogar bei Versionsnummer 4.1.18 befinden, wurde es auch langsam an der Zeit, die Projekt-Website auf den aktuellen Stand der Dinge bringen.

So wurde zum einen die der Website zu Grunde liegende ACP3 Version auf die aktuelle Plattform-Version migriert.

Zum anderen wurde die Dokumentation an einigen Stellen überarbeitet und aktualisiert, sodas sich auch hier wieder alle Informationen auf einem einheitlichen Stand befinden.

Soeben wurde die Website auf die aktuelle Entwicklungsversion aus dem Subversion-Repository aktualisiert. Somit kann man sich nun - neben der Online-Demo - auch auf der "normalen" Website einen Eindruck von der kommenden Version machen.

Das grundsätzliche Layout ist erhalten geblieben, jedoch wurde der sich im Hintergrund befindliche Code komplett überarbeitet. So basiert die Website nun auf HTML5 und es wurden an einigen Stellen die bisherigen Grafiken durch CSS3-Effekte ersetzt.

Des Weiteren ist die Website nach der Überarbeitung auch "responsive", d.h. sie passt sich der Auflösung des jeweiligen Endgerätes dynamisch an, sodass sich die Website auch auf Smartphones und Tablets komfortabel bedienen und anzeigen lässt.

Update (05.05.2013):

Gerade eben wurde nochmals an einigen Ecken und Enden der Website Hand angelegt, welche sowohl das Design betreffen, als auch die Inhalte.

Bzgl. des Designs wurden die Untermenüs in der Hauptnavigation komplett überarbeitet, sodass sich diese noch besser als Touchscreengeräten bedienen lassen.

Auf der inhaltlichen Seite wurden viele Artikel um weitere Informationen ergänzt, auf den aktuellen Stand gebracht oder es kamen komplett neue Seiten hinzu (bspw. gibt es nun endlich Screenshots des CMS').

Nach über 2,5 Jahren ohne News sah ich mich dazu verpflichtet, nun doch mal ein kleines Statement bzgl. der aktuellen Entwicklung des ACP3-CMS' abgeben zu müssen.

Ersteinmal vorweg: Das Projekt ist nicht tot - nein, ganz im Gegenteil - dem Projekt geht es sogar ziemlich gut.

Wer auf Googlecode die Liste der Code-Änderungen betrachtet, wird feststellen, dass dort reges Treiben herrscht. Speziell die letzten Wochen und Monate waren sehr produktiv, in welchen viele neue Funktionen eingebaut wurden. Wer sich davon selber ein Bild machen möchte, dem sei die Demo ans Herz gelegt, welche ich unlängst auf den aktuellen Entwicklungsstand aktualisiert habe.

Bis zum entgültigen Release der nächsten Version sind jedoch noch einige Punkte abzuarbeiten.

Des Weiteren wird derzeit auch darüber nachgedacht, die Versionsnummerierung grundlegend zu ändern, aber dazu zu gegebener Stunde mehr.

Nach einer langen Durchstrecke an einem neuen Release, haben wir uns nun endlich geschafft den RC2 des ACP3 4.0 zu veröffentlichen.

Mit der neuen Version hat sich mal wieder sehr viel getan. So wurden die WYSIWYG-Editoren und JavaScript-Libraries auf den aktuellen Stand gebracht und die diversen jQuery UI Widgets werden nun an mehr Stellen eingesetzt. Ebenso wurde das Zugriffslevel-Modul komplett umgebaut und erweitert, sodass man die Berechtigungen für die einzelnen Module sehr viel feiner einstellen kann.

Viele Änderungen finden sich (unsichtbar) unter der Haube - so wurden bspw. über 50 Änderungen am Datenbankschema getätigt, sodass dieses nun effizienter mit den Ressourcen umgeht. Als Datenbank-Erweiterung wird nach langen Überlegungen nur noch die PDO-MySQL-Extension verwendet - bitte konsultieren Sie ihren Provider, ob diese Erweiterung bei Ihnen verfügbar ist.

Des Weiteren wurde das Menüpunkte-Modul einer Generalüberholung unterzogen, was sich in einer verbesserten Performance und einer klareren Struktur wiederspiegeln sollte.

Um den Rahmen dieser News nicht zu sprengen, verweisen wir wie immer auf das Changelog, wo (fast) alle Änderungen zusammen gefasst sind.

Update, 20:35 Uhr:
Trotz intensivem Testen haben sich doch noch ein paar kleinere Fehler eingeschlichen. Deshalb haben wir das Archiv mit diesen Fehlerbehebungen aktualisiert.

Ersetzt werden müssen die Dateien modules/files/extensions/feeds.php und modules/guestbook/module.xml.

Nach knapp 5 Monaten Entwicklungszeit ist nun der erste Release Candidate des ACP3 4.0 erschienen.

In diesem Release wurden noch einmal diverse Funktionen überarbeitet, ein Newsletterarchiv hinzugefügt, eine Schnittstelle für WYSIWYG Editoren geschaffen und der Menümanager erweitert.

Nähere Informationen können wie immer im Changelog eingesehen werden.