ACP3 CMS

Changelog ACP3 4.0 RC 1

  • FCKeditor auf Version 2.6.3 aktualisiert
  • Smarty auf Version 2.6.20 aktualisiert
  • jQuery auf Version 1.2.6 und jQuery UI Datepicker auf 3.4.3 Final aktualisiert
  • Menümanager und breadcrumb()-Klasse überarbeitet
    • Es ist nun möglich, sich verschachtelte Navigationsleisten anzulegen
    • Es nun möglich, sich benutzerdefinierte Brotkrümelspuren für Module des ACP3 anzulegen
  • Man kann nun für jede News einzeln festlegen, ob man die Kommentare und den "Weiterlesen..."-Link aktivieren möchte
  • [#1] Es ist nun möglich, eine benutzerdefinierte Startseite für das ACP3 zu setzen
  • [#3] Schnittstelle für WYSIWYG Editoren hinzugefügt - Folgende Editoren stehen zur Auswahl:
    • FCKeditor
    • TinyMCE
    • Einfache Textarea
  • Newsletterarchiv hinzugefügt
  • Wenn man als Benutzer angemeldet ist, werden keine Captchas mehr angezeigt
  • [#6] Die Sprachdateien werden nun gecached, um diese schneller verarbeiten zu können
  • Beim Herunterladen von Dateien wird nun auch die Dateigröße im Download Manager des jeweiligen Browsers angezeigt
  • URI Verarbeitung aus der "modules" Klasse entfernt und in Klasse "uri" verschoben
    "modules" Klasse ist nun statisch
  • Alle crystal_project Icons haben haben nun ihre Originalnamen
  • Man kann im Datenbankexport nun alle Tabellen auf einmal markieren bzw. deren Markierung aufheben
  • Es ist nun ohne weiteres möglich, andere JavaScript Bibliotheken zu benutzen
  • mod_rewrite in der Administration deaktiviert
  • validate::date() Methode neugeschrieben
  • file_exists() mit is_file() bzw. is_dir() ersetzt
  • Wenn der Wartungsmodus aktiv ist, kann man sich nun wieder ins Admin Panel einloggen
  • In den Fotogalerien werden die Bilder nun nach der eingestellten Bildnummer sortiert
  • Bug im Gästebuch behoben, dass selbst wenn keine Website angegeben wurde, trotzdem das Symbol im Eintrag erschien
  • Es sollten jetzt keine E_NOTICEs mehr ausgegeben werden, falls bei Smarty das error_reporting aktiv ist
  • Probleme mit Zeilenumbrüchen in den Sprachdateien behoben
  • Einige Sprachstrings aus der installation.xml entfernt
  • Viele kleine Fehler behoben